druck

Posts Tagged ‘Veränderungsprozesse’

Was Ihre Organisation von Bienen lernen kann

15.Dez.2016 | Thema: Allgemein | Keine Kommentare »

Was machen Bienen eigentlich an Weihnachten? Mit dieser Frage haben wir Kunden, Berater und Freunde dieses Jahr zu Weihnachten eingeladen, an einem kleinen Rätsel zum Thema „Bienen und Organisationen“ teilzunehmen. Für jede richtige Antwort verschenken wir ein Glas handgefertigten Honig aus eigener Herstellung.

Hier erfahren Sie nun was uns an Bienen fasziniert, wie ihr Kollektivverhalten den Blick auf Teams und Organisationen bereichern kann, und wer im roots-Team imkert.

 

Faszinosum Biene

Ein Bienenvolk besteht im Sommer aus bis zu 50.000 einzelnen Bienen. In den Behausungen wimmelt und brummt es. Auf den ersten Blick erscheint dies wie ein verwirrendes Chaos. Doch der nächste Blick auf die exakt gebauten Waben und einzelnen Zellen vermittelt eine Ahnung von einem übergeordneten höheren Prinzip.

Nicht die einzelne Biene kann das große Ganze überblicken und auch die Bienenkönigin ist nicht in der Lage die vielen Bienen zu lenken. Stattdessen wirkt das Prinzip der ‚kollektiven Intelligenz’. Jedes einzelne Individuum hat die Möglichkeit, den Schwarm zu steuern und Handlungen zu beeinflussen. Das Kollektiv kann so mehr Einflussfaktoren und Lösungsmöglichkeiten berücksichtigen und dadurch besser entscheiden.

Ist zum Beispiel ein junger Schwarm auf der Suche nach einer neuen Behausung, schwärmen Hunderte von Kundschafterbienen aus auf der Suche nach einem geeigneten neuen Ort. Bei diesen Erkundungen kehren die Kundschafter immer  wieder zurück, informieren den Schwarm über die Entdeckungen, um weitere Kundschafter an die neu entdeckten Orte zu locken. So wird sukzessive in einem kollektiven Entscheidungsverfahren die beste neue Behausung ausgewählt  – und eine  lebenswichtige Entscheidung getroffen.

Nach dem gleichen Prinzip werden ertragreiche Nahrungsquellen innerhalb kürzester Zeit als solche erkannt und die Information in Windeseile im ganzen Volk verbreitet – so können möglichst viele Sammlerbienen dort Honig holen.

 

Was können Teams und Organisationen von Bienen lernen?

Rasant wachsende Komplexität und Veränderungsgeschwindigkeit unserer wirtschaftlichen Welt führen zu einer vermehrten Suche nach neuen, passenderen Organisationsformen. Begriffe wie Selbstorganisation, agile Prozesse, lernende Organisation, Holakratie, Kollektive Intelligenz,…bestimmen zunehmend die aktuelle Diskussion um passende Organisationstrukturen und Arbeitsprozesse.

Im Zuge dessen ist auch der amerikanische Bienenforscher Thomas D. Seeley in den letzten Jahren zu beeindruckenden Erkenntnissen gelangt, was Organisationen und Teams vom Kollektivverhalten der Bienen lernen können:

Vorurteile, Statuskämpfe und vereinfachende „Daumenregeln“ in Organisationen führen dazu, dass sich Einzelne in hochkomplexen Situationen schwer tun, gute strategische Entscheidungen zu treffen. Häufig werden deshalb Teams als Problemlöser für Komplexes gesehen. Aber auch Gruppen treffen nicht immer kluge Entscheidungen.

Mit diesen 5 Gedanken T.D. Seeleys möchten wir Sie anregen, über das Entscheidungspotential ihrer Organisation in hochkomplexen Situationen nachzudenken:

  1. Gute Entscheidungen entstehen durch konstruktiven Dissens und Ideenwettbewerb – nicht durch Konsens und Kompromisse.
  2. Der Wissensfundus einer Organisation wird durch respektvoll geführte Diskussion größer.
  3. Schnelligkeit im Handeln und Genauigkeit entstehen durch Entscheidungen mit einer Mindestzahl an Stimmen – nicht durch die Beteiligung aller.
  4. Die Orientierung an einem gemeinsamen Ziel, welches für die Einzelnen über ihren individuellen Bedürfnissen steht, führt zu guten Entscheidungen für das gemeinsame Interesse.
  5. Ein guter konstruktiver Ideenwettbewerb, selbstorganisiertes Wissensmanagement und das Treffen strategisch guter Entscheidungen gelingt am besten, wenn der Einfluss einer einzelnen Person – also auch der Führungskraft auf das Denken der Gruppe so gering wie möglich gehalten wird.

(Wer sich genauer mit den Ideen T.D. Seeleys beschäftigen möchte, kann dies in seinem Buch: Bienendemokratie: Wie Bienen kollektiv entscheiden und was wir davon lernen können. S.Fischer Verlag, 2014)

 

Die kollektive Intelligenz der Mitarbeiterschaft nutzen

Ein naheliegender Schritt, um im eigenen Unternehmen von kollektiver Intelligenz zu profitieren ist, die Intelligenz der Mitarbeiterschaft zu nutzen und hierfür passende Formate für Austausch, Beteiligung, Kreativität  und Expertentum zu entwickeln. Das kann auch bedeuten gewohnte Pfade zu verlassen und neue Wege der Kommunikation, Einbindung und Vernetzung zu gehen.

Ob…

… Open Space statt fester Agenda

… Vorstand und Meister an einem Tisch im World Café

… Intelligenz von „draußen“ in einer Zukunftskonferenz (in Form von Kunden, Mitbewerbern,…)

… Sounding Boards als Querschnittsintelligenz im Change Management,…

wir beraten gerne bei der Suche nach Kommunikationsformaten auf Augenhöhe für die Lösung komplexer Probleme.

 

Zu guter Letzt: Wer imkert im roots Team?

Judith und Martin Kensy – beide langjährige Berater im roots-Team – imkern begeistert seit mehreren Jahren im Allgäu. Ihre Bienen sammeln den Honig auf den Wiesen und in den Wäldern rund um den Alpsee.  Entsprechend den Grundsätzen der wesensgemäßen Bienenhaltung leben und entwickeln sich die Bienenvölker so wie es ihren natürlichen Bedürfnissen entspricht. Der Honig wird nicht geschleudert, sondern lediglich durch Abtropfen aus den geöffneten Waben „geholt“. So bleibt er noch geschmackvoller.

 

   

Ein prüfender Blick auf die Wintervorräte

 

Wir freuen uns, diesen tollen Honig zu Weihnachten mit unseren Kunden und Freunden zu teilen.

 

 

Tags: , , , ,

Erfolgreich angekommen – Offenes Seminarangebot von roots geht in die zweite Runde

25.Feb.2016 | Thema: Allgemein | Keine Kommentare »

Mit großem Erfolg fand Anfang November 2015 in der Fränkischen Schweiz das offen ausgeschriebene Seminar „Ankommen, wohin ich will“ statt.

An zwei Tagen tüftelten Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Bereichen an Selbstcoaching-Methoden, um ihren eigenen Zielen besser treu bleiben zu können.

An persönlichen Themen lernten die Beteiligten praxisnah einen reichen Fundus an systemischen und ressourcenaktivierenden Techniken kennen.

Aufgrund des positiven Anklangs findet das Seminar auch 2016 wieder statt. Vom 30.6.-1.7.2016 können Sie gerne dabei sein, wenn Sie lernen wollen, Ihre Vorhaben nachhaltiger in die Tat umzusetzen – ohne dabei Ambivalenzen, Hürden und Zwickmühlen auszublenden.

Wir freuen uns auf die nächste Runde – vielleicht mit Ihnen!

Doro Lehmann und Michael Rauh

_____________________________________________________________

Termin: 30.06.-01.07.2016

Zeiten: Tag 1: 13.00 – 19.00 Uhr   Tag 2: 9.00 – 16.00 Uhr (12 Arbeitsstunden)

Ort: Schloss Burgellern, Schesslitz. Kosten für Übernachtung, falls gewünscht: 89,- € inkl. Frühstück

Seminargebühr: 450,- € inkl. Begrüßungsimbiss, Tagungsgetränke und Mittagessen am 2. Tag (Sonderkonditionen für Selbstzahler auf Anfrage)

Anmeldung: info@roots.de bis zum 29.04.2016

Die Ausschreibung zum Seminarangebot finden Sie hier.

_____________________________________________________________

 

Tags: , , , ,

roots zeigt Netzwerk Kompetenz

04.Mai.2010 | Thema: Allgemein | Keine Kommentare »

messe-starnberg-2010

Am 7. Mai starten wir auf den Starnberger See zu einem der interessantesten Branchen-Treffs der Region.

Auf dem Schiff MS Starnberg suchen wir das Gespräch mit Personalverantwortlichen aus der Region rund um das Thema “Begleitung weitgehender Veränderungsprozesse”.

Wir freuen an diesem ungewöhnlichen Veranstaltungsort auf interessante Gesprächspartner und Gespräche!

Mehr Infos zu diesem Branchentreffen finden Sie HIER

Tags: , , ,

roots im Dialog auf der b2d vom 18. bis 19.03.2010 in München

24.Feb.2010 | Thema: Allgemein | Keine Kommentare »

b2d_logo_neu-2010

Als Profis für´s Zwischenmenschliche im Unternehmen sind wir immer offen für neue Formate von Kommunikation.

Die „Business 2 Dialog“ in München b2d ist DIE neue, branchenübergreifende Dialogmesse für regionale Unternehmen, Unternehmer und Entscheider aus verschiedenen Branchen.

Hier werden Kontakte geknüpft und neue Konzepte ausgetauscht…

Unsere Berater freuen sich auf den Dialog mit Ihnen – besuchen Sie uns am Stand G9.

Gerne laden wir Sie mit beiliegendem Gutschein zum kostenfreien Besuch ein.

Einfach Download-Gutschein ausdrucken und los geht´s…

Tags: , , , ,

Changeprojekt aktuell: itSMF- Award 2009

03.Dez.2009 | Thema: Changemanagement | Keine Kommentare »

logo_transpba

Wir gratulieren der Bundesagentur für Arbeit zum Erhalt des itSMF-Awards 2009 für Service Management!


Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass wir die IT der Bundesagentur für Arbeit im Bereich Kommunikation und Veränderungsmanagement bei der Einführung von ITIL-Betriebsprozessen unterstützen können! Die Einführung der Betriebsprozesse bedeutet für die Behörde ein sehr umfangreiches und anspruchsvolles Change-Projekt. Letztendlich geht es um nicht weniger, als den kulturellen Change von einer IT-Behörde hin zu einem modernen und attraktiven IT-Dienstleister erfolgreich zu vollbringen.

roots- Die Profis fürs Zwischenmenschliche unterstützt die Veränderungsprozesse der IT der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen eines langfristigen Beratungsprojektes.

Die ausführliche Pressenotiz zum Projekt finden Sie unter diesem Link.

Tags: , , , , ,

roots im Brancheninterview der “wirtschaft +weiterbildung”, Ausgabe 05/2009

13.Mai.2009 | Thema: Allgemein | Keine Kommentare »

00107_header_neu1

Das Fachmagazin “wirtschaft + weiterbildung” befragte fünf führende Trainingsanbieter zu aktuellen Auswirkungen der Wirtschaftskrise auf den Weiterbildungsbereich. roots verzeichnet aufgrund seines breiten Methodenrepertoires sowie seines ausgewogenen Branchenmixes in der Kundenstruktur eine stabile Auftragslage.

Lesen Sie den gesamten Artikel als Download-PDF “wirtschaft + weiterbildung”

aha2pg domino

Tags: , , ,

Rückblick: Fachmesse Personal2009 in München

27.Mrz.2009 | Thema: Allgemein | Keine Kommentare »

photoZahlreiche Besucher nutzten am 25. und 26.03.09 auf der Fachmesse Personal2009 die Möglichkeit, sich am roots Stand aktuell zu Themen zwischenmenschlicher Prozesse im Unternehmen zu informieren.

Im Vordergrund standen die Themen Teamentwicklung, Prozessbegleitung und Changemanagement.

Ein Fernsehteam von JOBTV24 führte mit dem roots- Gesellschafter Cord- H. Solle ein Interview zu aktuellen personalpolitischen Themen.

Über die Veröffentlichung des Beitrags berichten wir in Kürze.

Tags: , , ,

Stärken Sie das Rückgrat Ihres Unternehmens

16.Jan.2009 | Thema: Allgemein | Keine Kommentare »
Fachmesse Personal 2009 in München

Fachmesse Personal 2009 in München

Menschen sind das Rückgrat jedes Unternehmens.
Durch gute Kommunikations- und Kooperationsbeziehungen sind Führungskräfte und Mitarbeiter im Kontakt.

Schnell und flexibel können sie auf Veränderungen reagieren. Verspannungen werden frühzeitig wahrgenommen und  gelöst. So behindern keine langwierigen Verhärtungen und Fehlanpassungen im Unternehmen Ihren Erfolg – ein klarer Wettbewerbsvorteil.

Wir begleiten Veränderungsprozesse in Organisationen und  bieten Unterstützung für Teams mit professionellem Blick für den Menschen im System, damit notwendiger Wandel gelingt.

Vom 25. bis 26.03.09 laden wir Sie herzlich zum persönlichen Kennenlernen nach München ein.
Sprechen Sie mit uns über Ihre Anliegen auf der Fachmesse PERSONAL 2009. Oder entspannen Sie einfach bei uns bei einer erholsamen Massage auf unserem Stand S.06/ Halle 4.

Fordern Sie Gratistickets einfach durch Rücksendung einer email und der Angabe Ihrer Postanschrift an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Spannende Zeiten ?!?

Spannende Zeiten ?!?

Tags: , ,

© roots - die Profis für's Zwischenmenschliche
roots - Die Profis für's Zwischenmenschliche | Eglofser Str. 4 | 88260 Eisenharz | Telefon: 0 75 66 / 94 14 61 | www.roots.de